SpeziellesInsidereiAktiv

Unsere Lieblings-Bergseen

..ins kühle Nass springen nach einem anstrengenden Aufstieg oder einfach nur die Umgebung genießen!

Naturbadeteich Lüsen

…ist ein kleiner idyllischer Bergsee. Das reinste Vergnügen für Jung und Alt: die Kinder sausen die Rutsche runter, die Eltern tauchen ein ins Quellwasser der Lüsner Alm und schwimmen einige Längen, während die Bauern die Felder bearbeiten und die Kühe eine Rast einlegen, widerkauen und am Ganzen in meditativer Ruhe teilhaben.

 

Vahrner See

...ist ein kleines Biotop, 2 km nordöstlich von Vahrn. Seit Oktober 2018 ist das Baden, das Tauchen und das Fischen verboten, da die Militärbehörde die Bergung von Kriegsrelikten aus dem See durchführt. Empfehlenswert ist eine ca. 45-minütige Umrundung des Sees, teils durch schattigen Wald.

 

Issinger Weiher

...ist mehr als nur Wasser. Als eines der letzten Teichbiotope Südtirols ist er artenreich und vielfältig und die Flora und Fauna die er birgt ist auch für Biologen von großem Interesse. Der Issinger Weiher präsentiert sich als Kleinod und Oase der Entspannung und die Besucher des Badeteiches genießen eine Abkühlung im Teich besonders an heißen Sommertagen. Auch für Kinder ist der Issinger Weiher ein Schlaraffenland: eine Wasserrutsche, eine Wasserfontäne im Zentrum des Sees und ein kleiner Spielplatz lassen keine Langeweile aufkommen.

 

Naherholungszone Brixen

...ist ein Flussbett im Eisack. Es lädt ein zum Entspannen, Relaxen und Verweilen. Eine kurze Abkühlung kann man sich natürlich auch holen oder einfach nur die Füße ins kalte Nass stecken. Man geht vom Haller nur einige Minuten hinunter zum Bachdammweg, welcher direkt zum Flussbett mit Liegewiese führt.